Montag, 20. Mai 2013

Recycling von Hemden

Man braucht einen kleinen Berg aus alten Hemden,
Schneidematte
Rollschneider
Lineal
Schere

  Es werden alle Nähte weggeschnitten und die dadurch entstehenden Stoffstücke gebügelt.
 
  Aus den Stoffstücken werden 10x10cm Stücke mit dem Rollschneider ausgeschnitten. 
 
Die Linien auf der Schneidematte sind eine sehr arbeitsersparende Hilfe.

Nach dieser Arbeit juckte es mich dann doch in den Fingern, so das ein erstes kleines genäht wurde.

Eine Sitzauflage für den Herrn des Hauses. Was und welche Stoffstücke zu nähen war wurden von ihm gewählt.



Nun geht es zu meinem kommenden „im Urlaub was lernen Projekt“.

Eine Patchwork Decke nur für mich, aus wunderschönem gewebten Japanischem Stoff.


Ich hab so weit alles vorbereitet,
und die Reihenfolge der Stoffstücke festgelegt.


So kann es kommenden Samstag losgehen.....


Freu Hüpf Jubel :-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

... besagter Herr ist begeistert ... ;-)

Trollspecht hat gesagt…

das schaut ja wieder toll aus! (... und nach viel Arbeit schaut es auch aus).
Ich bewundere dich immer sehr.

lieber Gruß von Heidi-Trollspecht